Diesmal wurde auch unter der Woche fleißig am Vereinsgelände weitergearbeitet.

 

Nach einer längeren Pause machten sich in den letzten Wochen unsere Mitglieder wieder an die Arbeit und schuffteten diesmal sogar unter der Woche.

 

 

 

 

Um den Waggon auf den neuen Vorbau vorzubereiten, wurde dieser zunächst, an den nötigen Stellen, mit Lack gestrichen. Außerdem wurde das Flugfeld durch eine neuartige Maschine mit Löchern zum besseren Ablaufen des Wassers versehen und danach durch unseren Vorstand plan gewalzt.

 

 

 

 

Nach der Anlieferung der neuen Balken für die Pergola, mussten diese natürlich auch mit einer Lasur behandelt werden. Durch die gute Vorarbeit der letzten Wochen konnte dann am Samstag mit dem Bau der neuen Pergola begonnen werden. 

 

Den Bericht zum Pergolabau lest ihr hier.