Am 10. und 11. März veranstaltete der MFC Stöckelsberg, im eine Stunde westlich von uns gelegenen Berg, bei Neumarkt, wieder eine Modellaustellung. Wie auch schon in den Jahren zuvor konnten sich unsere Mitglieder von herausragenden Modellen der Superlative überzeugen lassen.

Durch Robert Fuchs, Richard Fehr und Mark Petrak wurden ihnen die Besonderheiten und Details der einzelnen Modelle näher gebracht und erklärt. Hier zeigte sich auch die Präzision und Genauigkeit, mit denen die Modelle von ihnen gebaut wurden.

 Dass die Stöckelsberger Maschinen als ihr Eigen bezeichnen können, von denen die meisten nur träumen können und wollen, war schon seit dem letzten Besuch der Ausstellung und zahlreichen Flugtagen klar. Doch in diesem Jahr toppten sie alles.

Unter anderem stellten Robert und Sebastian Fuchs ihre neuen BAE Hawks im Maßstab 1:4 von Airworld und auch die beiden Ultimates aus, mit denen sie im kommenden Jahr auf zahlreichen Flugtagen anzutreffen sein werden. Alles natürlich im bekannten Red Bull-Design. Auch die Sukhoi Su-27 von Mark Petrak mit einer Spannweite von 2,4 m, einer Länge von 3,5 m und einem Gewicht von sage und schreibe 48 kg brachte unsere Mitglieder zum staunen. Zu erwähnen seien aber auch noch die Tomerhawk Design L39 Albatros mit einer Rumpflänge von 3,5 m, einer Spannweite von 2,7 m und einem Abfluggewicht von nur 24,8 kg sowie die Tukano von C-ARF im Brasilian Scheme mit einem Jet Cat Turboprop. Alles in den Schatten stellte jedoch erneut die große Ultimate von Robert Fuchs mit 80 kg Gewicht, bei der alleine 8 Servos nur für die Betätigung des Seitenruders zuständig sind.