Der Ehrenvorsitzende Günter Pschibl und sein Clubkollege Ernst Weiß besuchten kürzlich das langjährige Mitglied Heinz Eichhorn und gratulierten im Namen des Vereins zu seinem 80. Geburtstag und dankten ihm für seine langjährige Mitarbeit im Verein.

 

Nach den Aufzeichnungen von Günter Pschibl trat Eichhorn im Juli 1975 dem Verein bei und stieß somit zu den Gründungsmitgliedern, die kurz vorher den Modellsportclub ins Leben riefen.  

Heinz hat sich mit dem Bau von Dampfmaschinen längst einen Namen weit über die Grenzen Bayerns gemacht. Denn seit Jahrzehnten fährt Heinz zu Nachbarvereinen zu Ausstellungen und Dampftreffen, wo er seine Dampfmodelle vorführt.

Im Verein ist er damit hoch angesehen, denn er trägt den Vereinsnamen und den der Stadt weit ins Land.

Anfangs baute er riesige Modellschiffe, da wurde in ihm der Wunsch geweckt, die Schiffe mit Dampfmaschinen auszustatten.  Der technisch hoch versierte Modellbauer begann dann vor Jahren schon seine Dampfmaschinen selbst zu bauen. Dies ist ihm in seinem gut ausgestattenden Hobbykeller vorzüglich gelungen.

Im Verein brachte sich Heinz mit vielen Ideen auch jahrelang in der Vorstandschaft mit ein.

Ohne ihn hätte der Verein die vielen, tollen Modellschiff -  Schaufahren der letzten 40 Jahre gar nicht veranstalten können. Denn er hat viele seiner Freunde mit Modellschiffen dazu eingeladen.

 

Dafür sagen wir ihm hiermit noch einmal herzlichen Dank.

Herzlichen Glückwunsch vom Vorstand des MSC im Namen aller Mitglieder.